Leichte Sprache Marke

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der Friedens-Stadt Augsburg!
Wir möchten, dass viele Menschen mehr über unsere Themen erfahren können.
Aus diesem Grund sind viele Texte hier in Leichter Sprache.
Leichte Sprache ist gut zu verstehen.
Sie ist ein Mittel zur Barriere-Freiheit.
Hier können Sie auf die Leichte Sprache umstellen.

Alles klar!

Service

Presse-
Informationen

THE SOUNDS OF GOD - Eine Nacht der spirituellen Musik

20. August 2018

2. November 2018 in Augsburg, im Parktheater im Kurhaus Göggingen, Beginn 19.00 Uhr.

Mit MAARJA NUUT (Estland) und MAJID BEKKAS GNAOUA ENSEMBLE (Marokko).

Bei „The Sounds Of God – eine Nacht der spirituellen Musik“ treten international namhafte Künstler auf, deren Musik in einem spirituellen oder religiösen Kontext verwurzelt ist. Die Künstler*innen nähern sich bei „The Sounds of God“ der Spiritualität durch Musik, ob aus einer individuellen Sicht heraus, wie bei der estnischen Geigerin Maarja Nuut oder eingebettet in einer jahrhundertealten religiösen Tradition, wie bei dem Marokkaner Majid Bekkas und seinem Gnaoua Ensemble.

Die Konzertreihe reflektiert dabei eine zentrale Botschaft des Augsburger Religionsfriedens: das friedliche Nebeneinander unterschiedlicher Konfessionen oder religiöser Ausdrucksformen. Bei „The Sounds of God“ begegnen sich Religionen und musikalische Stile aus verschiedenen Erdteilen – künstlerisch unterschiedlich artikulierte Spiritualität wird sinnlich erfahrbar gemacht. Im Dialog von Musik und der sowohl stilvollen als auch gemütlichen Atmosphäre im Parktheater schafft „The Sounds of God“ einen besonderen Kunstraum mit der Anmutung einer sakralen Zeremonie und einer verbindenden, feierlich-spirituellen Atmosphäre.

Bevor die eigentlichen Konzerte beginnen, können sich die Gäste dort mit besonderen Speisen und einem Einführungsgespräch mit den Künstler*innen auf die musikalische Reise einstimmen. Einlass ist um 19 Uhr.

 

Programm-Ablauf:

19.00 Uhr Einlass und Speisen

19.30 Uhr Einführungsgespräch mit den Künstlern

20.30 Uhr Konzertbeginn

20.30 Uhr MAARJA NUUT (Estland)

22.00 Uhr MAJID BEKKAS GNAOUA ENSEMBLE (Marokko)

 

Info Künstler*innen:

20.30 Uhr MAARJA NUUT (Estland)

Die Geigerin und Sängerin Maarja Nuut verbindet in ihrer Musik traditionelle Folklore aus Estland mit zeitgenössischen Stilen. Ausgehend von alten Volksliedern und Mythen ihrer Heimat, verarbeitet sie diese durch die Verwendung von „Loops“ (elektronisch wiederholten Sequenzen des live Gespielten) weiter zu einem tranceähnlichen, wundersamen Klangbild wie aus einem baltischen Märchenbuch. Mit ihrer Kombination aus traditionellen und persönlichen Erzählungen, virtuosem Geigenspiel und einer fabelhaft zarten Stimme, erforscht sie musikalisch tiefe psychologische Räume, in ihren eigenen Worten: „die Grenzen zwischen der Realität und der Welt der Träume.“

22.00 Uhr MAJID BEKKAS GNAOUA ENSEMBLE (Marokko)

Betörend und mitreißend sind die Gesänge und Rhythmen der Gnaoua. Die Volksgruppe der Gnaoua in Marokko stammt ursprünglich aus Westafrika und der Subsahara. Ihre Zeremonien gelten der Heilung, bei denen spirituelle Wesen und Geisterkräfte in Liedern eine Nacht lang besungen und gerufen werden. Durch die Zeremonie führt der Maalem mit Gesang und seinem Spiel auf der Gimbri, einer Art Akustik Bass, begleitet von den Qrach (metallische Kastagnetten) und Gesängen der Mitmusiker. Der Sänger und Multiinstrumentalist Majid Bekkas hat nicht nur die Kunst der Gnaoua-Musik bei seinem Lehrmeister Ba Houmane erlernt, sondern auch eine klassische Ausbildung am Konservatorium von Rabat absolviert und trat auch in genreübergreifenden Projekten mit Jazzgrößen wie Joachim Kühn, Archie Shepp oder Klaus Doldinger weltweit auf.

 

Karten: Tickets: 14 € / erm. 10 € erhältlich im Vorverkauf unter https://friedensstadt-augsburg.reservix.de/p/reservix/group/276934

 

Veranstalter: Friedensbüro im Kulturamt der Stadt Augsburg (Leitung: Christiane Lembert-Dobler)

Kurator: Girisha Fernando

Weitere Informationen: www.friedensstadt-augsburg.de

 

Pressmitteilung und Pressebilder im downloadbereich.

Bildunterschriften / Vorschläge:

MAARJA NUUT (Estland)

Die Geigerin und Sängerin Maarja Nuut verbindet in ihrer Musik traditionelle Folklore aus Estland mit zeitgenössischen Stilen. Zu hören in der Reihe des Friedensbüros im Kulturamt der Stadt Augsburg „The Sounds of God“ am 2. November 2018. © Kaupo Kikkas

MAJID BEKKAS GNAOUA ENSEMBLE (Marokko)

Betörend und mitreißend sind die Gesänge und Rhythmen der Gnaoua aus Marokko.  Nicht nur in Marokko selbst sondern auch weltweit erlangen sie immer mehr Popularität. Städte wie London oder Berlin widmen dem Stil sogar eigene Festivals. In Augsburg zu Gast bei „The Sounds of God“: Der Sänger und Multiinstrumentalist Majid Bekkas. Er hat nicht nur die Kunst der Gnaoua-Musik erlernt, sondern auch eine klassische Ausbildung am Konservatorium von Rabat absolviert. Er trat in genreübergreifenden Projekten mit Jazzgrößen wie Joachim Kühn, Archie Shepp oder Klaus Doldinger weltweit auf. © Omar Mhammedi

 

Für Rückfragen stehen wir zur Verfügung:

Kulturamt der Stadt Augsburg / Friedensbüro

Christiane Lembert-Dobler (Leitung)

Kyra Schneider (Projektassistentin)

Telefon: 0821-324 32 62

E-Mail: friedensstadt@augsburg.de

http://www.friedensstadt-augsburg.de

Facebook: www.facebook.com/friedensstadt.augsburg

Kurator

Girisha Fernando

Telefon: 0821- 567 4269 | girisha@girishafernando.de

Pressekontakt

Tina Bühner | Kulturmagd PR

+49 (0) 151 12 90 8000 | buehner@kulturmagd-pr.de

 

Info Friedensbüro

Das Friedensbüro ist eine Einrichtung im Kulturamt der Stadt Augsburg und wird geleitet von Christiane Lembert-Dobler. Es organisiert Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest, das Festival der Kulturen, Vorträge und Tagungen. Im Zentrum seines komplexen Arbeitsbereichs stehen die gesellschaftliche Vielfalt und die Vermittlung eines friedlichen Zusammenlebens zwischen den Bürger*innen in Augsburg und der Region – unabhängig von deren Herkunft, Religion, Hautfarbe, Alter, Behinderung und sexueller Orientierung. Zu weiteren relevanten gesellschaftspolitischen Themen, die wie z.B. die Rüstungs- und Flüchtlingspolitik oder die Antidiskriminierung im Friedenskontext stehen, regt das Friedensbüro den bürgerschaftlichen Diskurs an. Zudem begleitet es den interreligiösen Dialog am Runden Tisch der Religionen. Zentrales Merkmal des Friedensbüros ist die wertschätzende und konstruktive Arbeit in einem breit aufgestellten Netzwerk mit vielen Partner*innen, mit Vereinen, der Universität, Künstler*innen und Religionsgemeinschaften. www.friedensstadt-augsburg.de/de

Download

Pressemitteilung zu THE SOUNDS OF GOD - Eine Nacht der spirituellen Musik

2. November 2018 in Augsburg, im Parktheater im Kurhaus Göggingen, Beginn 19.00 Uhr.

Download

MAARJA NUUT (Estland)
Die Geigerin und Sängerin Maarja Nuut verbindet in ihrer Musik traditionelle Folklore aus
Estland mit zeitgenössischen Stilen.

© Kaupo Kikkas

Download

MAJID BEKKAS GNAOUA ENSEMBLE (Marokko)
Der Sänger und Multiinstrumentalist Majid Bekkas hat nicht nur
die Kunst der Gnaoua-Musik erlernt, sondern auch eine klassische Ausbildung am
Konservatorium von Rabat absolviert. Er trat in genreübergreifenden Projekten mit
Jazzgrößen wie Joachim Kühn, Archie Shepp oder Klaus Doldinger weltweit auf. © Omar
Mhammedi