Leichte Sprache Marke

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der Friedens-Stadt Augsburg!
Wir möchten, dass viele Menschen mehr über unsere Themen erfahren können.
Aus diesem Grund sind viele Texte hier in Leichter Sprache.
Leichte Sprache ist gut zu verstehen.
Sie ist ein Mittel zur Barriere-Freiheit.
Hier können Sie auf die Leichte Sprache umstellen.

Alles klar!

Service

Terminkalender

"Busengewunder" Buchvorstellung und szenische, digitale, interaktive Lesung feministischer Comics von Lisa Frühbeis

  • Friedensfest
  • Lesung
  • Barrierefreier Zugang
  • Barrierefreie Toilette
26.11.20 Do
19:30 - 21:00 Uhr

Wussten Sie, dass sechs von sieben Figuren bei „Super Mario Kart“ männlich sind? War Ihnen klar, dass es weiblichen Exhibitionismus vor dem Gesetz nicht gibt? Schon gemerkt, dass ein Gros der umgangssprachlichen Bezeichnungen für das männliche Genital sich von grobem Mordwerkzeug ableitet?

Es geht Lisa Frühbeis darum, Rollenbilder zu durchbrechen, besonders in alltagssexistischen Situationen. Und darum, andere Möglichkeiten der Identifikation anzubieten. Mit Witz und Scharfsinn verwandelt die Comiczeichnerin die gelebte Wirklichkeit für ihre Leser*innen in pointierte Geschichten, die nicht nur unterhaltsam, sondern ebenso sozialkritisch und lehrreich sind. Die Reihe ist außerdem auch eine Antwort auf die in vielen Comics oft im wahrsten Sinne des Wortes überzeichneten Geschlechterklischees, mit sich sexy rekelnden Frauen, die den Betrachtenden viel Po und Busen entgegenstrecken.

Lisa Frühbeis, Masterabsolventin der Hochschule Augsburg, hat sich einen Namen im Bereich des feministischen Comics gemacht. Für ihr Buch „Busengewunder“ (2020, Carlsen Verlag) bekam sie den Max und Moritz Preis für den besten deutschen Comicstrip und den Bayerischen Kunstförderpreis für Literatur. Lisa Frühbeis unterrichtet Illustration an der Macromedia München. Sie ist außerdem als Graphic Recorderin und Kreativcoach tätig. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen präsentiert.

Lisa Bühler hat in Jena und Weimar Kulturmanagement und Kulturgeschichte studiert. Seit 2012 arbeitet sie in der Leitung des freien Theaterensembles Bluespots Productions und als Sprecherin.

Handsignierte Ausgabe
Wer eine handsignierte Ausgabe der gesammelten Comic-Kolumnen erstehen will, soll natürlich nicht zu kurz kommen. Im Rahmen eines virtuellen Büchertisches können Interessierte vom 23. – 30. November ein signiertes Exemplar bei der Augsburger Buchhandlung Taschenbuchladen Krüger vorbestellen. Die Bücher können dann ab dem 01. Dezember dort abgeholt werden. Bei Bedarf werden sie auch zugeschickt. Die Bestellung erfolgt direkt bei der Buchhandlung unter Tel: 0821 518093, per Mail an taschenbuch-krueger@t-online.de oder vor Ort im Laden, Färbergässchen 1, 86150 Augsburg.

 

Die Veranstaltung findet online über Zoom statt
Für die Online-Veranstaltung ist keine Anmeldung notwendig. Sie erreichen die Veranstaltung über folgenden Link:

https://us02web.zoom.us/j/83610179757?pwd=N1NTV0twd3RrbWVmV1FQWTFwSTYyZz09

Meeting-ID: 836 1017 9757

Kenncode: 363670

 

Tickets Eintritt kostenlos

Online, Zoom Anfahrtskarte öffnen