Leichte Sprache Marke

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der Friedens-Stadt Augsburg!
Wir möchten, dass viele Menschen mehr über unsere Themen erfahren können.
Aus diesem Grund sind viele Texte hier in Leichter Sprache.
Leichte Sprache ist gut zu verstehen.
Sie ist ein Mittel zur Barriere-Freiheit.
Hier können Sie auf die Leichte Sprache umstellen.

Alles klar!

Service

Terminkalender

IN COMMON

  • Friedensfest
  • Gespräch
  • Öffentlicher Raum
  • Seminare
01.08.20 Sa
20:00 Uhr
bis
03.08.20 Mo
20:00 Uhr

Rituale eines zukünftigen Miteinanders
Abgesagte Festivals und Partys, Kulturkonsum per Stream und ungenutzte Kulturstätten drängen darauf, neue urbane Möglichkeitsräume zu er-finden: Wo begegnen wir einander als Fremde? Wie können wir das, was wir Kunst und Kultur nennen, entsprechend gestalten? Mit wem entwerfen wir zukunftsfähige Szenarien unseres Zusammenlebens? Überzeugt davon, dass wir Stadt als sozial-ökologisch gerechten und lebendigen Raum nur gemeinsam erschaffen können, laden wir Euch ein: Aus Selbstreflexion, in Verbindung, zur Metamorphose. Wie können wir Rituale des Miteinanders kultivieren und pflegen?

Veranstaltungsreihe in Kooperation mit Silke Helfrich und lokalen Commonors
1. August: Einführung_Rituale im Commoning
2. August: Vernetzung_Lokale Beispiele des Commonings sichtbar machen, verhindernde Dynamiken verstehen und neue Rituale entwerfen
3. August: Vertiefung_Grandhotel Cosmopolis als Urban Common

rituals of togetherness
Cancelled festivals and parties, cultural consumption via stream and unused cultural sites are pushing to create new common spaces in the city: Where do we meet each other as strangers? How can we shape what we call art and culture accordingly? With whom do we design sustainable scenarios of our coexistence? Convinced that we can create a socially and ecologically just and alive city only together, we invite you: from self-reflection, in connection, to metamorphosis. How can we care for and cultivate new rituals of togetherness?
Series of events in cooperation with Silke Helfrich and local Commoners
1.8.: Introducing_Rituals in Commoning
2.8.: Connecting_ Making visible local examples of commoning, understanding inhibiting dynamics and designing new rituals
3.8.: Deepening_Grandhotel Cosmopolis as Urban Common

(Please refer to the online program for a detailed program)

Silke Helfrich hat romanische Sprachen und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Ökonomie studiert. Sie ist freie Autorin, Aktivistin, Forscherin, Bloggerin und vielgebuchte Rednerin. Die Mitbegründerin des Commons-Institut e.V. und der Commons Strategies Group lebt und arbeitet im Jagsttal.

Silke Helfrich studied Romance languages and social sciences with a focus on economics. She is a freelance writer, activist, researcher, blogger and well-booked speaker. The co-founder of the Commons-Institut e.V. and the Commons Strategies Group lives and works in the Jagsttal.

Teilnahme kostenlos.
Voranmeldungen erwünscht für Einführung (1. August);
Voranmeldungen erforderlich für Vernetzung+Vertiefung (2. und 3. August) bitte mit Hinweis auf bevorzugte Sprache per Mail/Telefon beim Grandhotel Cosmopolis

Pre-registrations required for introduction (1.8.20);
Pre-registrations necessary for local alliances + deepening (2.8., 3.8.20) please mention the preferred language by email / telephone at the Grandhotel Cosmopolis
Grandhotel Cosmopolis in Kooperation mit dem Friedensbüro

 

Grandhotel Cosmopolis, Springergässchen 5, 86152 Augsburg Anfahrtskarte öffnen