Leichte Sprache Marke

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der Friedens-Stadt Augsburg!
Wir möchten, dass viele Menschen mehr über unsere Themen erfahren können.
Aus diesem Grund sind viele Texte hier in Leichter Sprache.
Leichte Sprache ist gut zu verstehen.
Sie ist ein Mittel zur Barriere-Freiheit.
Hier können Sie auf die Leichte Sprache umstellen.

Alles klar!

Service

Terminkalender

Eröffnung des Friedensfestprogramms 2017 - Abendprogramm - Streiten in 95 Thesen

  • Friedensfest
  • Barrierefreier Zugang
  • Barrierefreie Toilette
23.07.17 So
20:00 - 22:15 Uhr

Die Angst vor dem Islam geht um in Europa. Ganz zu Recht, findet der Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad. Der Islam sei eine Religion, die zu Gewalt und Diskriminierung aufrufe. Ganz anderer Meinung ist der Münsteraner Professor für Islamische Religionspädagogik Mouhanad Khorchide: Dies sei nur eine Lesart des Koran. Khorchide fordert eine Reformation für den Islam, denn er sei im Kern eine Religion der Barmherzigkeit. Hamed Abdel-Samad und Mouhanad Khorchide gehören zu den bekanntesten muslimisch geprägten Menschen in Deutschland. Sie diskutieren kontrovers zentrale Fragen des Islam und greifen brennende Themen auf wie Scharia, Gewalt, Dschihad, Meinungsfreiheit, Menschenrechte, die Rolle der Frau und der Religion in der Demokratie. Ihr Buch »Ist der Islam noch zu retten?« ist eine Streitschrift, die zwei unterschiedliche Perspektiven auf die Zukunft des Islam in den westlichen Staaten ermöglicht.

Das Friedensfest steht dieses Jahr im Zeichen des Reformationsjubiläums und dem Motto »Mutig bekennen – friedlich streiten«. Dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit dem Thema Religion.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe »In Gottes Namen« des Theater Augsburg zum 500-jährigen Reformationsjubiläum. Mitwirkende: Hamed Abdel-Samad, Politikwissenschaftler · Mouhanad Khorchide, Professor für Islamische Religionspädagogik, Moderation: Asli Sevindim, Journalistin, Rundfunkmoderatorin und Schriftstellerin

Veranstalter: Theater Augsburg und Friedensbüro 

Tickets Tickets: 7 / 10 €

Mehr Informationen Vorverkauf über das Theater Augsburg unter (0821) 32 44 900, Abendkasse eine Stunde vor Beginn

brechtbühne im Gaswerk, Staatstheater Augsburg, August-Wessels-Str. 30 Anfahrtskarte öffnen