Leichte Sprache Marke

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der Friedens-Stadt Augsburg!
Wir möchten, dass viele Menschen mehr über unsere Themen erfahren können.
Aus diesem Grund sind viele Texte hier in Leichter Sprache.
Leichte Sprache ist gut zu verstehen.
Sie ist ein Mittel zur Barriere-Freiheit.
Hier können Sie auf die Leichte Sprache umstellen.

Alles klar!

Service

Terminkalender

Jahrzehnte danach! Und jetzt?

  • Digitale Formate
  • Diskussion
30.11.21 Di
19:00 - 22:00 Uhr

Dieses Jahr feiert die Bundesrepublik 60 Jahre Anwerbeabkommen mit der Türkei und erinnert an 30 Jahre Zuwanderung von Kontingentflüchtlingen aus der ehemaligen Sowjetunion. Die Jubiläumsfeiern waren geprägt von der Wertschätzung für die Lebensleistung der ersten Generation. Mittlerweile lebt die 2., 3. und 4. Generation der Einwander*innen in Deutschland. Aus diesem Grund sollte es nicht bei den wiederkehrenden Festakten bleiben. Die Geschichte muss weitererzählt werden und in die Fragestellung „und jetzt?“ münden.

Zum Ausdruck kommt dadurch, wie lange Millionen von Menschen - die Kinder und Kindeskinder der Zugewanderten - für eine Migrantisierung zur Verfügung stehen müssen. Sie kritisieren damit auch, dass nach so langer Zeit ihre Lebensrealität immer noch durch Rassismen, Anfeindungen und Ausgrenzung geprägt wird. Dies kommt viel zu selten bei den festlichen Akten zur Sprache. Gemeinsam mit betroffenen Menschen soll in dem Podiumsgespräch diese Facette eines unvollständigen Narratives aufgegriffen werden. Im Vordergrund steht dabei, die „to do´s“ einer diversen Gesellschaft zu erörtern, um notwendige Aushandlungsprozesse und Handlungspraxen für das Zusammenleben aufzuzeigen.

Zum Podiumsgespräch haben wir eingeladen:

• Cemal Bozoğlu - MdL
• Yaprak Şen - Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde - Universität Augsburg
• Feven Selemon - Open Afro Aux
• Angelika Vivien Rosenbach
• Anna Stein - Tür an Tür Integrationsprojekte gGmbH
• Onur Yıldırım - ZAM e.V.

Moderation: Rabia Gürler & Ilke Seher Polat

Teilnahme an der Veranstaltung über folgenden Link:
https://us02web.zoom.us/j/81631496855?pwd=dEY2cnNm-QVFFRVJmc1ZLbys0ZVE0Zz09
Meeting-ID: 816 3149 6855
Kenncode: 641696

Eine Veranstaltung von ZAM e.V. in Kooperation mit dem
Friedensbüro der Stadt Augsburg,
Tür an Tür Integrationsprojekte gGmbH,
Universität Augsburg - Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde und
Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim)

Online, Online

weitere TermineDigitale Formate

Keine Veranstaltungen gefunden.