Leichte Sprache Marke

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der Friedens-Stadt Augsburg!
Wir möchten, dass viele Menschen mehr über unsere Themen erfahren können.
Aus diesem Grund sind viele Texte hier in Leichter Sprache.
Leichte Sprache ist gut zu verstehen.
Sie ist ein Mittel zur Barriere-Freiheit.
Hier können Sie auf die Leichte Sprache umstellen.

Alles klar!

Service

Terminkalender

Sehnsuchtsorte - in Augsburg daheim, in der Welt zuhause

  • Ausstellung
12.11.21 Fr
10:00 Uhr
bis
03.12.21 Fr
18:00 Uhr

Der Deutsch Syrische Verein „Augsburg hilft Aleppo“ e.V. gestaltet mit Fotos und autobiografischen Geschichten der nach Augsburg zugezogenen Menschen eine Ausstellung. Im Projekt „Sehnsuchtsorte der Zugezogenen“ geht es um die Lieblingsorte der Menschen, die nach Augsburg gezogen sind und in Augsburg ihr neues Zuhause gefunden haben und um die Frage: Wie wird man in einer neuen Umgebung heimisch?

„Sehnsuchtsorte können Plätze oder Straßen, Landschaften oder auch ein bestimmtes Gebäude sein, denn sie sind so individuell, wie es die Menschen sind, die diese Orte für sich persönlich entdeckt haben. Es sind besondere Orte der Geborgenheit und der Ruhe, des Glücklichseins und der inneren Einkehr. Es sind Orte, die unsere Phantasie anregen, manchmal auch Erinnerungen aus unserem Leben wach werden lassen und auch Orte, an denen wir uns in einer neuen Umgebung angekommen fühlen,“ sagt Marija Jehle, die Leiterin des Projekts Sehnsuchtsorte.

Im Rahmen des Projekts sind eine Ausstellung mit Rollups und ein Kalender für das Jahr 2021 entstanden. In der Ausstellung wie auch im Kalender beantworten die Zugezogenen, die unter anderem aus Südkorea, den Niederlanden, Russland, Deutschland oder Italien nach Augsburg kamen, die oben gestellte Frage mit ihren ganz individuellen Geschichten von ihren Sehnsuchtsorten in der alten und der neuen Heimat. Konkret zeigen die Bilder Lieblingsorte der neuen Augsburger/innen in der Friedensstadt und stellen ihnen Fotos von Orten aus der jeweiligen Herkunftsregion gegenüber. Begleitet werden die Bilder von autobiographischen Texten.

So wird die Geschichte von Zuwanderung aus nah und fern sichtbar und ganz persönlich beschrieben. Zudem spiegelt das Projekt die Lebensrealität der zugezogenen Menschen und ihre ganz persönliche Sicht auf Augsburg wider: So entstehen auch für die Alteingesessenen neue Perspektiven auf eine ihnen vermeintlich so vertraute Stadt.

Die Ausstellung „Sehnsuchtsorte“ findet vom 12.11.2021 – 03.12.2021 in der Neuen Stadtbücherei (1.OG und Marktbereich) in Augsburg statt. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen zum Projekt unter: www.sehnsuchtsorte-augsburg.de
Ansprechpartnerin: Marija Jehle, Handy: 0176 64 65 77 81, Mail: marija-jehle@web.de

Stadtbücherei, Ernst-Reuter-Platz 1, 86150 Augsburg Anfahrtskarte öffnen