Leichte Sprache Marke

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der Friedens-Stadt Augsburg!
Wir möchten, dass viele Menschen mehr über unsere Themen erfahren können.
Aus diesem Grund sind viele Texte hier in Leichter Sprache.
Leichte Sprache ist gut zu verstehen.
Sie ist ein Mittel zur Barriere-Freiheit.
Hier können Sie auf die Leichte Sprache umstellen.

Alles klar!

Augsburger Hohes Friedensfest

Übersicht

Ausschreibung Mural 2018

Download

Wir suchen ein Unternehmen, einen Verein, eine­ Kultur- oder Bildungseinrichtung oder eine Privatperson, die auf einer Fassade der UTOPIE Platz einräumt. Die Motive werden von Künstler*innen entworfen und in einem Bewerbungsverfahren von­ unserer Jury ausgewählt! Alle Kosten übernehmen wir. Über das genaue Motiv kann nach der Jurysitzung nochmal gesprochen werden.

 

 

 

 

Augsburger Hohes Friedensfest
vom 22.07.-08.08.2018

UTOPIE: Was wäre, wenn…?

Unter diesem Motto steht das Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest vom 22.07 bis 08.08.2018.
„Eine Weltkarte, in der das Land Utopia nicht verzeichnet ist, verdient keinen Blick, denn sie lässt die Küste aus, wo die Menschheit ewig landen wird“, stellte der Schriftsteller Oskar Wilde fest. Sei es aus Unzufriedenheit mit den herrschenden Verhältnissen, oder aus Neugierde und der Fähigkeit des Menschen über sich hinaus zu denken: die Vorstellung eines Idealzustands der Welt und Gesellschaft findet sich in vielen Formen und Ausprägungen.
In diesen vermeintlich schwierigen Zeiten von Umweltproblemen, Wirtschaftskrisen, Konflikten und politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen scheinen wir in eine Art defensive Schreckstarre zu verfallen. Doch gerade heute können und sollten wir uns die Frage stellen: Welche Zukunft wünschen wir uns? Was fürchten wir? Wie wollen wir unser Miteinander positiv und gut gestalten? Wie können wir dies erreichen? Welche „utopischen“ Ideen und Ansätze gab und gibt es in Literatur, Ökologie, Theater, Formen des Zusammenlebens, Bildung, Wirtschaften, Kunst…?
Zu diesen Fragen eröffnet das Friedensfestthema „Utopie: Was wäre, wenn…“? den Raum zu einer kreativen, phantasie- und lustvollen Auseinandersetzung.

Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest So 22.07. – Mi 08.08.18

Eröffnung Kleine Friedenstafel am 22.07. auf dem Haller-Platz
Festival der Kulturen im Annahof und Stadtmarkt Fr 27.07. und Sa 28.08
Taubenschlag am Willy-Brandt-Platz von Do 02. bis Mi 08.08.
Große Friedenstafel am Mi 08.08. am Rathausplatz
Kinderfriedensfest am Mi 08.08. im Botanischen Garten
 

Augsburger Hohes Friedensfest
vom 23.07.-08.08.2017

Kulturprogramm
vom 23.07. - 08.08.2017

Bekennen "Mein Name ist Mensch" *
* Rio Reiser / Ton Steine Scherben (LP »Warum geht es mir so dreckig?«, 1971)

Mit dem diesjährigen Thema »Bekennen« knüpft das Friedensfestprogramm an das Motto des Augsburger Reformationsjubiläumsprogramm »Mutig bekennen – friedlich streiten« an.

Für mehr Informationen lesen Sie hier...

Geschichte

Am 8. August sind in Augsburg die Läden geschlossen, viele Menschen treffen sich auf dem Rathausplatz an der Friedenstafel. Warum? Seit 1950 ist das Hohe Friedensfest ein offizieller Feiertag – damit hat Augsburg die meisten Feiertage in Deutschland.

Ein Blick in die Geschichte:
Im Zuge des Dreisigjahrigen Krieges wurde den Protestant*innen Augsburgs am 8. August 1629 die Ausübung ihres Glaubens untersagt. Erst im Westfalischen Frieden 1648 wurde ihnen die Gleichstellung der Romisch- Katholischen Kirche zuteil, die bereits 1555 im Augsburger Religionsfrieden formuliert worden war. In Erinnerung an den Tag ihrer Unterdrückung feierten die Protestant*innen 1650 erstmals das Hohe Friedensfest – am 8. August.

Aus dieser Geschichte leitet Augsburg den aktuellen Auftrag als Friedensstadt ab: Niemand soll mehr aufgrund seiner Religion oder Herkunft ausgeschlossen werden! Heute leben hier Menschen unterschiedlichen Glaubens, fast 45 Prozent der Bewohner*innen haben Zuwanderungsgeschichte. Daher wird das Friedensfest seit vielen Jahren interreligios und interkulturell mit einem mehrwöchigen Kulturprogramm gefeiert. 

Seinen Ursprung hat das Augsburger Hohe Friedensfest im 17. Jahrhundert (Geschichte).

Festival der Kulturen

Das Festival der Kulturen ist ein fester Bestandteil des Kulturprogramms zum Augsburger Hohen Friedensfest – es lockt jedes Jahr mehrere tausend Besucher*innen aus der Region nach Augsburg.

Lesen Sie hier mehr darüber...
 

Kinderfriedensfest

Am 8. August öffnen der Botanische Garten und der Zoo seine Pforte für das größte Kinderfest in Augsburg. Die kleinen und großen Besucher*innen erwarten rund 50 ebenso unterhaltsame wie informative Angebote, die zum Mitmachen animieren.

Lesen Sie hier mehr darüber...
 

Friedenspreis

Seit 1985 vergibt die Stadt Augsburg gemeinsam mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern alle drei Jahre den Augsburger Friedenspreis.

Lesen Sie hier mehr darüber...

Taubenschlag am Willy-Brandt-Platz

Das Programm zum Taubenschlag finden Sie hier...