Leichte Sprache Marke

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite der Friedens-Stadt Augsburg!
Wir möchten, dass viele Menschen mehr über unsere Themen erfahren können.
Aus diesem Grund sind viele Texte hier in Leichter Sprache.
Leichte Sprache ist gut zu verstehen.
Sie ist ein Mittel zur Barriere-Freiheit.
Hier können Sie auf die Alltags-Sprache umstellen.

Alles klar!

Augsburger Hohes Friedens-Fest

Friedens-Preis

Augsburger Friedenspreis
Der Friedens-Preis

Manche Menschen setzen sich ganz besonders für Frieden ein.

Zum Beispiel kämpfen sie gegen Vorurteile.

Oder sie kämpfen für Gleich-Berechtigung der Lebens-Stile

und der Religionen.

Lebens-Stil bedeutet:

Die Art, wie jemand sein Leben lebt.

Alle sollen so leben können, wie sie möchten.

Alle sollen selbst über ihr Leben entscheiden können.

 

Solche Menschen bekommen den Friedens-Preis.

 

Seit dem Jahr 1985 vergibt die Stadt Augsburg den Preis alle 3 Jahre.

Zusammen mit der Evangelisch-Lutheranischen Kirche in Bayern.

Der Preis-Träger oder die Preis-Trägerin bekommt 12 Tausend 500 Euro.

Ein Preis-Träger ist:

Die Person, die den Preis bekommen hat.

Am 8. August wird gesagt:

Wer den Preis bekommt.

Die feierliche Preis-Verleihung ist dann im Herbst.

 

Hier ist eine Liste von allen Preis-Träger*innen.

Sie finden hier die Namen von den Preis-Träger*innen.

Und das Jahr, in dem sie den Preis bekommen haben.

Und was die Preis-Träger*innen machen.

 

Bei manchen Preis-Träger*innen steht dieses Zeichen neben dem Namen:

Das bedeutet:

Diese Person ist bereits verstorben.

 

Die Preis-Träger*innen waren:

 

In dem Jahr hat die Stadt Augsburg den Preis vergeben:

Das ist der Preis-Träger oder die Preis-Trägerin:

1985

Hermann Kunst †

Er war ein deutscher Militär-Bischof.

Er hat sich dafür eingesetzt,

dass Soldaten Seel-Sorge bekommen.

1988

Chiara Lubich †

Sie lebte in Rom und hat die Fokolar-Bewegung gegründet.

Die Fokolar-Bewegung ist eine katholische Glaubens-Gemeinschaft.

1991

Nathan Peter Levinson †

Er war Landes-Rabbiner von Hamburg und Schleswig-Holstein.

Ein Rabbiner ist ein wichtiger Mann im Judentum.

Er kennt sich sehr gut mit den Regeln vom Judentum aus.

1994

Richard von Weizsäcker †

Er war früher Bundes-Präsident.

1997

Alfons Nossol

Er ist Erz-Bischof in der Stadt Oppeln in Polen.

2000

Sumaya Farhat-Naser

Sie ist Friedens-Vermittlerin im West-Jordanland.

2003

Helmut Hartmann

Er hat das Forum für Interkulturelles Leben

und Lernen gegründet.

Die Abkürzung für das Forum ist: FILL.

2005

Eigentlich gibt es den Augsburger

Friedens-Preis alle 3 Jahre.

Aber im Jahr 2005 war das Jubiläum vom Augsburger

Religions-Frieden.

Der Religions-Frieden ist 450 Jahre alt geworden.

Deswegen wurde der Friedens-Preis schon im Jahr 2005 vergeben.

Im Jahr 2005 haben 2 Personen

den Friedens-Preis bekommen:

Christian Führer und Michail Gorbatschow.

 

Christian Führer ist Pastor in der Nikolai-Kirche

in Leipzig.

 

Michail Gorbatschow war früher der Staats-Chef von der Sowjet-Union.

Im Jahr 1990 hat er auch den

Friedens-Nobel-Preis bekommen.

Das ist der wichtigste Friedens-Preis der Welt.

Der Preis wird einmal im Jahr in Oslo verliehen.

Oslo ist die Haupt-Stadt von Norwegen.

2008

Hassan bin Talal

Er ist Prinz von Jordanien und war früher Präsident vom Club of Rome.

Im Club of Rome haben Expert*innen aus vielen Ländern über die Zukunft von den Menschen gesprochen.

2011

Papst Schenuda der Dritte von Alexandrien †

Er war das Ober-Haupt der koptischen Kirche.

Die koptische Kirche ist eine Glaubens-Richtung.

Sie gehört zur christlichen Kirche.

2014

Schwester Dr. Lea Ackermann.

Sie hat die Organisation SOLWODI gegründet.

SOLWODI ist die Abkürzung für:

Solidarity with Women in Distress.

Das ist englisch und bedeutet:

Zusammen-Halt mit Frauen in Not.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Referat Ober-Bürgermeister ist für den Friedens-Preis zuständig.
Die Telefon-Nummer vom Referat Ober-Bürgermeister ist:
0821 32 42 103
Die E-Mail-Adresse ist:
ob.gribl@augsburg.de